Food Supplements Industries Switzerland

FACHGRUPPE FSIS


COVID-19 Pandemie

FSIS widerspricht dem Verkauf von Nahrungsergänzungsmitteln die vorgeben, gegen COVID-19 zu wirken, vehement.

 

Nahrungsergänzungsmittel wirken und schützen NICHT gegen COVID-19.
Sie ergänzen die Ernährung mit Vitaminen, Mineralstoffen und sonstigen Stoffen,
die für die normale Gesundheit wichtig sind.

 

Unser Statement zur aktuellen Situation steht hier zum Download für Sie bereit (ebenfalls verfügbar auf Französisch und Italienisch).

Download
FSIS Erklärung zu Nahrungsergänzungsmitteln und COVID-19, 14.04.2020
FSIS_Erklärung_Covid-19_14.04.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 417.4 KB



Die Fachgruppe FSIS (Food Supplements Industries Switzerland) wurde zum 1. Oktober 2017 gegründet. 

 

Ziele der Arbeitsgruppe sind: 

  • Interessenvertretung der Schweizerischen Unternehmer, tätig im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel, Sportlernahrung und Mahlzeitenersatzprodukte, insbesondere gegenüber Behörden und Medien.
  • Sicherstellung einer schweizweit einheitlichen Anwendung und Auslegung des Rechts bei der Vermarktung dieser Produkte. 
  • Verbesserung der Rechtssicherheit im Bereich Kennzeichnung und Werbung.
  • Glaubwürdigkeit der Produktbranche

Nutzen und Anwendung von Nahrungsergänzungsmitteln

Rund um das Thema Nahrungsergänzungsmittel und ihr sinnvoller Einsatz bestehen bei Konsumentinnen und Konsumenten häufig noch offene Fragen. Mit dem Video "Nahrungsergänzungsmittel - Überflüssig oder sinnvoll?" trägt der Lebensmittelverband Deutschland zur Aufklärung bei. 

 

 

Ausführliche Informationen zu Nahrungsergänzungsmitteln, ihrer Zusammensetzung und ihrer Anwendung finden Sie auf der dem Thema gewidmeten Seite www.nahrungsergaenzungsmittel.org.